NEUES CORONAVIRUS


Auch in dieser ausserordentlichen Situation sind wir weiterhin für Sie da und
versuchen, Ihre Gesundheitsversorgung bestmöglich zu gewährleisten.
Auch in Zeiten des Coronavirus ist es wichtig, Ihren Diabetes oder andere
chronische Erkrankungen gut zu behandeln.
Wir trennen in der Praxis möglicherweise ansteckende Personen von gefährdeten
Patienten und Patientinnen zeitlich und örtlich, damit Sie keine Angst haben müssen,
sich in unserer Praxis anzustecken.
Wenn Sie ärztliche Hilfe benötigen oder unsicher sind, ob sie Ihren Termin bei uns
verschieben sollen, rufen Sie uns an, damit wir zusammen die beste Lösung finden.


Ihr Team der Praxis Brestenberg


Helfen Sie mit, die Verbreitung des Virus zu verringern!

Bleiben Sie zuhause, beachten Sie die Weisungen des Bundes!

Gehen Sie nur in folgenden Situationen ausser Haus :

  • Einkauf von Lebensmitteln
  • Arztbesuch, Apotheke
  • Hilfe für gefährdete Personen
  • Arbeit

Befolgen Sie die Hygienemassnahmen:

  • waschen Sie sich regelmässig gründlich die Hände mit Wasser und Seife
  • niesen oder husten Sie in ein Papiertaschentuch oder in die Armbeuge
  • verzichten Sie aufs Händeschütteln
  • vermeiden Sie Gruppen von mehr als 5 Personen
  • halten Sie Abstand (mind. 2m)

Bei Krankheitsymptomen (Erkältung/Fieber) bleiben Sie zuhause in Selbstisolation für mindestens 10 Tage
inklusive 48 Std ohne Symptome und vermeiden Sie die Ansteckung anderer Personen.

Behandeln Sie Ihre Krankheit mit den üblichen Mitteln (Schonung, Tee trinken, Fieber senken,
Hustenmittel etc.). Falls Sie zwingend kurzzeitig unter die Leute müssen, tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.

Falls Sie Kontakt zu einer erkrankten Person hatten, vermeiden Sie die Verbreitung der Krankheit,
in dem Sie sich während 10 Tagen zuhause isolieren.

Tests für den Nachweis einer Infektion:

Getestet werden Personen mit Symptomen in folgenden Situationen:
- bei schweren Symptomen
- bei erhöhtem Komplikationsrisiko infolge Begleiterkrankungen
- Arbeit im Gesundheitswesen, im Alters- oder Pflegeheim

Nicht getestet werden:
- Personen ohne Krankheitssymptome
- Leute mit leichten Erkältungssymptomen --> für diese Personen gilt die Selbstisolation für mindestens 10 Tage inkl. 2 symptomfreien Tagen

Tests werden nach telefonischer Absprache jeweils in der Zeit von 10.00 Uhr und 12.00 Uhr durchgeführt. In dieser Zeit empfangen wir keine gefährdeten Personen, um keine Ansteckung zu riskieren.

Arztzeugnisse

- Ausstellung für erkrankte Personen möglich, auch nach telefonischer Rücksprache mit Arzt/Ärztin

Atteste für besonderes gefährdete Personen

- zuhanden des Arbeitgebers für besonders gefährdete Personen oder für Wohnpartner besonders gefährdeter Personen, auch nach telefonischer Rücksprache mit Arzt/Ärztin

Als besonders gefährdete Personen gelten Personen mit chronischer Lungen- oder Herz-Kreislauferkrankung, Diabetes mellitus, aktiver Krebserkrankung oder immunsuppressiver Behandlung und Personen über 65 Jahre.
Diese Personen sollen nach Möglichkeit von zuhause aus arbeiten. Falls dies nicht möglich ist, muss der Arbeitgeber organisatorische und technische Massnahmen ergreifen, damit Hygiene- und Verhaltensmassnahmen (Hände waschen, Abstand halten) eingehalten werden können.

Rufen Sie im Zweifelsfall an:

- unsere Praxis 062 767 80 80
- Corona-Hotline des BAG 058 463 00 00
- Notfallnummer des Kantons 0900 401 501 (zur Zeit kostenlos)

Die aktuellsten Informationen finden Sie auf der Homepage des Kt. Aargau: www.ag.ch/coronavirus
oder beim Bundesamt für Gesundheit BAG: www.bag.admin.ch unter "Neues Coronavirus"

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

Aufgrund der speziellen Situation arbeiten wir in reduzierter Besetzung und mit etwas kürzeren Praxisöffnungszeiten:

Montag bis Freitag jeweils 08.00-12.00 Uhr  und  13.30-17.00 Uhr
Samstag/Sonntag geschlossen.

 

Über Ostern bleibt die Praxis ab Gründonnerstag, 9.4. mittag bis und mit Ostermontag geschlossen.


Notfallnummer 0900 401 501 (CHF 3.23/min.)